Nach ihren deutlichen Erfolgen beim Teilkreisentscheid und Kreisentscheid konnte sich die Fußballmannschaft der Jungen in der Wettkampfgruppe III jetzt auch überraschend deutlich mit zwei 3:1 Siegen beim Regionalentscheid in Schwalmstadt durchsetzen.

Schon im ersten Spiel gegen die CJD Oberurff zeigte das Spiel unserer Mannschaft Ballbesitzzeiten, die man sonst nur von Bayern München kennt. Das spielerische Übergewicht konnte dann aber auch in Tore umgesetzt werden. Dennis Ahlberg und zweimal Lukas Bück sorgten für den beruhigenden 3:0 Vorsprung. Der Gegentreffer in der letzten Spielminute durch die fehlende Konzentration im Spielaufbau war ärgerlich, blieb aber zum Glück ohne Folgen. Denn auch in der zweiten Begegnung gegen die Uplandschule aus Willingen, einer der zwei „Eliteschulen des Sports“ in Hessen, waren die reifere Spielanlage und die athletischen Vorteile Grundlage für ein überlegen geführtes Spiel. Schnelle Konter der gegnerischen Mannschaft sorgten aber immer wieder für Gefahr vor dem eigenen Tor und führten dann etwas überraschend auch zum ersten Tor der Willinger Mannschaft. Die Europaschüler ließen sich aber dadurch nicht aus dem Konzept bringen, kombinierten weiter und erarbeiteten sich mit gutem Spiel über die starken Außenspieler Vincent Spies und Tim Flurschütz zahlreiche Tormöglichkeiten. Zwei herrliche Tore durch Dennis Ahlberg und Lukas Bück waren die logische Folge. Konter der gegnerischen Mannschaft blieben gefährlich, wurden aber von einem erneut überragend spielenden Torwart Louis Exner souverän entschärft. Felix Keßler konnte dann seine sehr gute Leistung im defensiven Mittelfeld noch mit einem Abstaubertor krönen. Gespannt wartet die Mannschaft jetzt auf den Landesentscheid am 7. Juli 2014 in Grünberg. Im Wettbewerb mit den besten sechs Schulmannschaften aus Hessen wird man wohl nur Außenseiter sein. Das waren unsere Fußballer in den Turnieren vorher aber auch.

Es spielten: Dennis Ahlberg, Jonathan Barth, Timotheus Biek, Lukas Bück, Louis Exner, Tim Flurschütz, Felix Keßler, Leonhard Möller, Louis Preisig, Philipp Schneider, Martin Schramm, Vincent Spies, Maxim Usinger, Amon Uslu und Tim Valentin.

Sieger Regionalentscheid Homepage